Dienstag, 27. August 2019

In letzter Zeit sind Videos auf YouTube aufgetaucht, welche drei katastrophale Ereignisse für die nächsten Monate vorhersagen.

Die Autoren stützen sich dabei zum Teil auf Gematrie , sowie auf versteckte Botschaften in Trickfilmserien und Spielfilmen.

Einleitung

Während versteckte Botschaften in Trickfilmserien und Spielfilmen oft gut nachvollziehbar sind, sieht das bei der Anwendung des in den Videos benutzten Gematria Calculators deutlich anders aus.

Bei diesem Rechner, werden für jeden Buchstaben eines Wortes (oder einer Wortfolge) bestimmte Zahlenwerte eingesetzt, die dann zusammengerechnet eine Summe bilden. Ergibt ein anderes Wort (oder eine andere Wortfolge) dieselbe Summe, werden Beziehungen zwischen diesen Begriffen hergestellt.

Wie leicht sich jemand dabei aber verzetteln kann, wenn er diesen Berechnungen bzw. angeblichen Beziehungen zu viel Bedeutung beimisst und den Gematria Calculator falsch benutzt, zeige ich in diesem Beitrag anhand von Videos des YouTube-Nutzers "Savier".

Damit möchte ich nicht den Nutzer diskreditieren oder in irgendeiner Form schlecht machen. Ich gehe davon aus, dass er es mit seinen Videos ernst und ehrlich meint und damit keinerlei böse Absichten verfolgt.

Zwei Punkte sind mir bei seinen Videos aufgefallen, die ich im folgenden näher erläutern und richtig stellen möchte:

  1. Die sieben Siegel der Offenbarung
  2. Die Behauptung Satan wäre identisch mit "Jahwe", bzw. Satan sei der Gott des Alten Testaments

Die sieben Siegel der Offenbarung

Savier sagt gleich zu Beginn seines Videos zur Ermordung Donald Trumps (siehe Kapitel 9. Dezember 2019?: Ermordung Donald Trumps) "Mit ihm brechen sie das 2. Siegel.", was die Einleitung in ein verkehrtes, bzw. fehlendes Verständnis der Heiligen Schrift ist, denn die Kontrollfreaks brechen keine Siegel, sondern das Lamm Gottes, der Herr Jesus Christus (siehe Offenbarung 6,1).

Auch in anderen Videos ist von Siegelbrüchen die Rede (zum Beispiel in dem Video Der dritte Siegelbruch - Blackout Europa ). So meint er darin, dass der geplante Anschlag in Seattle am 3. November 2019 der erste Siegelbruch wäre, die Ermordung Trumps am 9. Dezember 2019 der Zweite und der Stromausfall am 14. Januar 2020 der Dritte.

1. Siegelbruch = Anschlag in Seattle?

In der Offenbarung wird der Bruch des ersten Siegels wie folgt beschrieben:

Die ersten sechs Siegel
Offenbarung 6,1-2

Nun sah ich, wie das Lamm das erste der sieben Siegel aufbrach. Da hörte ich eine der vier Gestalten mit Donnerstimme rufen: »Komm!« Und plötzlich erblickte ich ein weißes Pferd. Sein Reiter trug einen Bogen und erhielt die Krone des Siegers. Er kam als Sieger, um erneut zu siegen.

Wenn dieser erste Siegelbruch einen Bezug zu der angekündigten, verheerenden Brandkatastrophe in Seattle haben würde, müsste dann an dieser Stelle nicht eher von Zerstörung die Rede sein, als von einem siegreichen Reiter auf einem weißen Pferd?

2. Siegelbruch = Ermordung Donald Trumps?

Zum zweiten Siegelbruch heißt es in der Offenbarung:

Die ersten sechs Siegel
Offenbarung 6,3-4

Als das Lamm das zweite Siegel aufbrach, hörte ich die zweite der mächtigen Gestalten sagen: »Komm!« Diesmal kam ein Reiter auf einem feuerroten Pferd. Ihm wurde ein großes Schwert gegeben. Damit sollte er den Frieden von der Erde nehmen. Erbarmungslos würden sich die Menschen gegenseitig umbringen

Meinem Verständnis nach bedeutet dieser zweite Siegelbruch, dass es zu einem nie dagewesenen Krieg kommen wird (= Phase 3 des noch immer laufenden Weltkrieges zur Unterwerfung der Völker? = Kapitel 3 des Buches? (siehe weiter unten)).

3. Siegelbruch = Blackout?

Der Bruch des dritten Siegels lautet wie folgt:

Die ersten sechs Siegel
Offenbarung 6,5-6

Dann brach das Lamm das dritte Siegel auf, und ich hörte die dritte Gestalt sagen: »Komm!« Und nun sah ich ein schwarzes Pferd. Sein Reiter hielt eine Waage in der Hand. Da hörte ich eine Stimme, die aus dem Kreis der vier Gestalten zu kommen schien: »Für den Lohn eines ganzen Arbeitstages gibt es nur noch ein Kilo Weizen oder drei Kilo Gerste. Nur Öl und Wein gibt es zum alten Preis!«

Das klingt für mich eher wie der Zusammenbruch des Finanzsystems, der auch für den Zeitpunkt der Ermordung Donald Trumps angenommen wird.

Betrachte ich mir alle drei Siegelbrüche mit den angekündigten Katastrophen, so komme ich zu der Überzeugung, dass versucht wird Beziehungen herzustellen, wo es keine gibt.

Ist Satan der Gott des Alten Testaments?

Ebenfalls zu Beginn im Video zur Ermordung Donald Trumps (siehe Kapitel 9. Dezember 2019?: Ermordung Donald Trumps) meint Savier: "Somit ergibt der Zahlenwert 704 Gott, den HERR der Juden, also Satan aus dem Alten Testament".

Als ich den Satz das erste Mal hörte, traute ich meinen Ohren nicht, denn diese Ansicht war mir bisher völlig fremd und schockierte mich. Zwar lese ich die Bibel schon über 20 Jahre und denke, dass ich mich darin relativ gut auskenne, jedoch bin ich immer offen für neue Erkenntnisse, sofern sich Aussagen anhand der Bibel belegen lassen und nicht mit Geschichten oder Berechnungen außerhalb der Bibel. So kam mir zunächst folgende Bibelstelle in den Sinn, in welcher der Herr Jesus zu den Juden sagte:

Wer sündigt, ist ein Sklave der Sünde
Johannes 8,44

Denn ihr seid Kinder des Teufels. Und deshalb tut ihr bereitwillig das, was euer Vater wünscht. Der war schon von Anfang an ein Mörder und stand nie auf der Seite der Wahrheit, denn sie ist ihm völlig fremd. Sein ganzes Wesen ist Lüge, er ist der Lügner schlechthin – ja, der Vater jeder Lüge.

Im nächsten Moment wurde mir aber klar, dass damit nicht gemeint ist, dass der Teufel ihr Gott sei, sondern das sie mit ihrem sündigen Herz den Willen des Teufels tun und dieser ihr Vater ist (nicht ihr Gott). Denn obwohl sie mit ihrem Herzen dem Teufel dienen, so ist ihr äußerer Gottesdienst immer auf den Gott Israels ausgerichtet gewesen.

Anderenfalls hätten sie nicht die Ordnungen, die ihnen Gott durch Mose gegeben hat, befolgt, sondern würden Menschen opfern, Zauberei treiben, Tote beschwören etc., so wie es heute noch die Kontrollfreaks tun, um Reichtum und Macht von Satan zu bekommen .

Die Lästerung des Heiligen Geistes

Unter vielen herrscht die Ansicht vor, der Gott im Alten Testament wäre aufgrund der vielen geschilderten Bluttaten und Opfer ein Gott der Rache und des Zorns und im Neuen Testament hätten wir es mit dem Gott der Gnade und der Liebe zu tun, weil er seinen eigenen Sohn für uns geopfert hat.

Ich vermute, dass auch Savier diese Ansicht vertritt und in Verbindung mit einer falschen Nutzung des Gematria Calculators zu so einer absurden Aussage gelangt ist. Wie bereits erwähnt, unterstelle ich ihm keine Absicht, denn sonst würde er sich damit bewusst der Gefahr der ewigen Verdammnis ausliefern und hätte keine Möglichkeit mehr Buße über diese Sünde zu tun.

Denn eine Sünde ist so eine Behauptung auch dann, wenn sie aus einem falschen Verständnis heraus gemacht wird, weil sie nichts anderes aussagt, als dass Satan die Erde schuf, die Israeliten (umgangssprachlich "Juden") aus der Sklaverei durch viele Machttaten und Wunder befreit hat etc. und somit dem lebendigen Gott, der auch Savier erschaffen hat und ihn liebt, jede Ehre raubt.

Eine ähnlich krasse Aussage machten auch die Pharisäer dem Herrn Jesus gegenüber:

»Wer nicht für mich ist, der ist gegen mich«
Matthäus 12,24

Als die Pharisäer das hörten, sagten sie: »Er kann nur deshalb die Dämonen austreiben, weil ihm der Teufel, der Oberste aller Dämonen, die Macht dazu gibt.«

Die Pharisäer stellten das Wirken Gottes durch den Herrn Jesus als Teufelswerk hin und waren damit nicht weit von der einzigen Sünde entfernt, für die es keine Vergebung gibt:

»Wer nicht für mich ist, der ist gegen mich«
Matthäus 24,31-32

Darum sage ich euch: Jede Sünde, ja sogar Gotteslästerung, kann vergeben werden. Wer aber den Heiligen Geist verlästert, der wird keine Vergebung finden. Wer abfällig über den Menschensohn redet, dem kann vergeben werden. Wer aber meint, er könne abfällig über den Heiligen Geist reden, der wird niemals Vergebung finden, weder jetzt noch in der zukünftigen Welt.«

Gott erhört unsere Gebete
1. Johannes 5,16

Wenn jemand von euch merkt, dass ein anderer Christ eine Sünde begeht, die nicht zum Tod führt, soll er für ihn beten. Dann wird Gott diesem Menschen das Leben schenken. Das gilt aber nicht für die Sünde, die den Tod zur Folge hat. Wenn jemand diese Schuld auf sich lädt, sollt ihr nicht für ihn beten.

Der unveränderbare Gott

Der lebendige Gott, der Himmel und Erde in sechs Tagen zu je 24 Stunden geschaffen hat, hat sich zu keinem Zeitpunkt geändert:

Ihr betrügt Gott!
Maleachi 3,6

»Ich, der HERR, habe mich nicht geändert. Ihr aber habt euch auch nicht geändert, ihr seid genau solche Betrüger wie euer Stammvater Jakob!

Was unseren Glauben gefährdet
Jakobus 1,17

Alles, was Gott uns gibt, ist gut und vollkommen. Er, der Vater des Lichts, ändert sich nicht; niemals wechseln bei ihm Licht und Finsternis.

Was sich nach der Opferung des Herrn Jesus geändert hat, ist der Bund, den Gott mit den Menschen geschlossen hat (siehe Hebräerbrief Kapitel 7 bis 10 ).

Zur Zeit des Alten Testaments gab es den Bund des Gesetzes, der nur für die Israeliten galt und währenddessen sie ständig Opfer zur Vergebung der Sünden bringen mussten. Der neue Bund ist der Bund der Gnade und der Vergebung, der für alle Menschen gilt, und bei dem Gott das letzte Opfer gebracht hat.

Auch, wenn Gott heute nicht mehr (sofort) jede Sünde bestraft und niemand mehr ein Opfer dafür bringen kann, so ist er dennoch über jede noch so kleine Sünde betrübt und kann auch immer noch sehr zornig werden:

Leben im Licht
Epheser 5,5-6

Denn eins ist klar: Wer ein sexuell unmoralisches, schamloses Leben führt, für den ist kein Platz in dem Reich, in dem Gott und Christus herrschen. Das gilt auch für alle, die habgierig sind; denn Habgier ist nichts anderes als Götzendienst. Lasst euch von niemandem verführen, der euch durch sein leeres Geschwätz einreden will, dass dies alles harmlos sei. Gerade mit einem solchen Verhalten ziehen die Menschen, die Gott nicht gehorchen wollen, seinen Zorn auf sich.

Siehe auch das Verhalten von Hananias und Saphira in der Apostelgeschichte.

Jahwe = Satan?

In dem Video zum Blackout behauptet Savier "Jahwe = Satan" (ab 11:20), was ein genauso großer Unsinn ist, wie zu behaupten Satan wäre der Gott des Alten Testaments.

Wenn auch nicht alles in Wikipedia richtig ist, so hätte ein Blick darin genügt, um zu erkennen, dass Jahwe der Eigenname Gottes ist und mit Satan nichts zu tun hat.

Der Weg in die Irre

Im seinem Video zum Blackout sagt er, dass 107 für "The code of God" steht und damit der Satan gemeint sei, weil die Serie "Die Simpsons" bisher 107 Preise gewonnen hat und diese bekanntlich das Sprachrohr der Kontrollfreaks ist, welche tatsächlich dem Satan dienen. Was aber, wenn der 108. Preis gewonnen wurde?

Damit er plausible Daten erhält, nutzt er einmal die jüdische Gematria, einmal die einfache oder die englische, schreibt den Namen Donald Trumps einmal so, ein anderes Mal so und einmal nur mit den Anfangsbuchstaben. So komme ich zu dem Schluss, dass Savier die Gematrie in einer falschen Weise gebraucht und ihr zuviel Bedeutung beimisst.

Missbrauch Tür und Tor geöffnet

Denn auf diese Weise kann ich alles belegen, was mir in den Sinn kommt. Gebe ich zum Beispiel den Namen "Savier" in den Gematria Calculator ein, so erhalte ich in der jüdischen Gematria den Zahlenwert 885, was äquivalent (in anderen Gematrias) ist zu:

  • Lucifer
  • Lucifer becomes famous
  • Satan rules the net
  • Disaster Satan rises
  • Killing
  • The evil bible
  • He likes to hurt people

Nun habe ich mir noch keine große Mühe gegeben, bin mir aber sicher, dass ich ein Video machen könnte, in dem ich anhand der Gematrie nachweisen könnte, dass Savier mit dem Teufel im Bunde steht.

Genausogut könnte ich das Gegenteil beweisen, denn jeder, der sich jetzt nicht die Mühe gemacht hat, das obige Ergebnis zu überprüfen, dem ist nicht aufgefallen, dass es auch folgende äquivalente Begriffe zu "Savier" gibt:

  • Jesus
  • God lives
  • Christ returns
  • God is still on the throne
  • Hand of God
  • Cross
  • Preacher

Mit diesem kleinen Beispiel möchte ich deutlich machen, dass auf Gematrie kein Verlass ist und jeder von uns aufgerufen ist, alles zu hinterfragen und zu überprüfen (auch das, was ich schreibe):

Anweisungen für die Gemeinde
1.Thessalonicher 5,21-22

Prüft jedoch alles und behaltet das Gute! Das Böse aber – ganz gleich in welcher Form – sollt ihr meiden.

Das heißt nun aber auch nicht, dass die Nutzung des Gematria Calculators reine Spielerei ist. Die Kontrollfreaks arbeiten vermutlich mit einer Gematria, nur müsste man dann zuerst wissen, welche das ist und dürfte dann ebenfalls nur diese verwenden und keine Beziehungen zwischen verschiedenen Gematrias versuchen herzustellen.

Abschließend zu diesem Kapitel möchte ich noch betonen, dass die Videos von Savier dennoch nützlich und hilfreich sind und ihn jetzt niemand ganz meiden soll, auch, wenn er sich hin und wieder verrannt hat. Das kann mir und jedem anderen auch passieren. Lasst euch nicht gegeneinander aufhetzen, denn das ist vom System gewollt.

Falls Savier diesen Beitrag liest: Ich bitte Dich die betreffenden Videos, in denen Du behauptest Gott zurzeit des Alten Testaments, bzw. "Jahwe" wäre identisch mit Satan, zu überarbeiten und Dich bei dem Herrn Jesus für diese Sünde zu entschuldigen. Wie Du das machen kannst, findest Du gegen Ende dieses Beitrags oder der FAQ An was glaubst Du .

Und was, wenn die Ankündigungen stimmen?

In dem Beispielvideo wird die Ermordung Donald Trumps für den 9.12.2019 berechnet. Es ist durchaus möglich, dass diese Berechnung stimmt, denn auch bei (teilweise) falschem Gebrauch des Gematria Calculators ist nicht gesagt, dass die eine oder andere Berechnung nicht trotzdem richtig sein kann. Nur sollte damit sehr vorsichtig und zurückhaltend umgegangen werden.

Wie eingangs bereits erwähnt, gebe ich mehr auf die versteckten Botschaften in Trickfilmserien (allen voran den Simpsons) und Spielfilmen, denn diese werden von denjenigen produziert, die zum Teil dem Satan bewusst dienen. Zum Beispiel wurde in der bekannten Trilogie "Zurück in die Zukunft" der Anschlag vom 11. September vorausgesagt (siehe Beispielvideo in der Faq Warum fängt das Video nicht an ).

Im Titelbild sind drei Daten enthalten, welche die Autoren der nun folgenden Videos errechnet bzw. gefunden haben (3.11.2019, 9.12.2019 und 14.1.2020). Es ist jedoch aus den Videos nicht zweifelsfrei ersichtlich, dass diese Ereignisse 2019/2020 stattfinden werden, obwohl das natürlich sein kann und es auch Hinweise darauf gibt.

Sollten also die folgenden drei Ereignisse eintreffen, wird die Welt danach nicht mehr so sein, wie wir sie heute noch kennen. Sprich, die uns bekannte Weltordnung wird ein Ende finden, weil die Welt bewusst ins Chaos gestürzt wird, damit daraus eine neue Weltordnung hervorgehen kann.

Sieht man sich die Zeitabstände zwischen den Ereignissen an, so findet sich darin ein System, das viele wieder als "Zufall" abtun werden:

3.11. bis 9.12. = 36 Tage, 9.12. bis 14.1. = 36 Tage

Die Kontrollfreaks , welche auch die Medien und die Filmindustrie in ihrer Hand haben, folgen einem bestimmten Plan, der Punktgenau umgesetzt wird. Ich erinnere hier an die Aussage von Georg Friedmann, der Anfang 2015 sagte "Wir sind noch nicht bereit für Kapitel 3 des Buches." (siehe Warum nicht mit der Fähre nach Marokko? ). Sie wissen, was wann passieren wird und würden diese Ereignisse meiner Meinung nach nicht Jahrzehnte vorher versteckt ankündigen, um sie dann ausfallen zu lassen oder auf ein anderes Datum zu verschieben.

In dem Spielfilm Zeitreise in die Katastrophe (Thrill Seekers) , der aus dem Jahr 1999 stammt, ist die Rede von "Den großen Drei". Gemeint sind damit ein Flugzeugabsturz (15.06.2000, 307 Tote), ein U-Bahnunglück (16.06.2000, 340 Tote) und ein Brand in einem Sportstadion (17.06.2000, 11.369 Tote), also drei große Katastrophen. Den Film gibt es auf YouTube in Englisch an einem Stück oder in Deutsch als 7-teilige Playlist .

Richtig gruselig ist aber der Satz am Ende des Films: "Aber jetzt atmen Sie ganz tief durch und holen Sie die Kameras raus, denn wir möchten Sie nun zu einer weiteren, furchteinflössenden, nie dagewesenen Katastrophe, die je in der Geschichte stattfand, entführen. Also, sind Sie bereit?"

Dieser Satz erinnert mich unweigerlich an eine Aussage Jesu:

Die Verfolgung der Christen und die Zerstörung Jerusalems
Matthäus 24,21

Denn es wird eine Zeit der Not kommen, wie sie die Welt in ihrer ganzen Geschichte noch nicht erlebt hat und wie sie auch nie wieder eintreten wird.

Meiner Ansicht nach sind die Kontrollfreaks dazu bestimmt unter anderem diese Prophezeiung Jesu zu erfüllen. Dazu benötigen sie vorerst noch nicht einmal die übernatürlichen Kräfte Satans und seinen Helfern, sondern sind rein technisch in der Lage Katastrophen herbeizuführen, von denen wir lieber nichts wissen möchten.

Ein ganz einfaches Beispiel: Verheerende Tsunamis können mit Hilfe von unter dem Meer gezündeten (Atom)Bomben ausgelöst werden (siehe Spielfilm Tsunami - Terror in der Nordsee ). Den Film gab es kurze Zeit auch in Deutsch auf YouTube. In Englisch findet man ihn dort noch , jedoch stimmt die Spieldauer nicht mit der Originalfassung überein (82 Min anstatt 101 Min).

"Die großen Drei" könnten die im folgenden angekündigten Ereignisse sein, wenngleich sie nicht so eng aufeinanderfolgen, wie in dem Spielfilm "Zeitreise in die Katastrophe". Danach werden Dinge passieren, die unser Vorstellungsvermögen sprengen werden.

Davon hat angeblich* auch David Rockefeller gesprochen:

Wir befinden uns am Anfang einer globalen Umwälzung. Alles, was noch fehlt, ist eine große weltweite Krise, bevor die Nationen die "Neue Weltordnung" akzeptieren.

* wer eine Originalquelle zu dem Zitat hat, den bitte ich um Kontaktaufnahme (zum Beispiel ein Video von David Rockefeller mit dieser Aussage oder ein Scan dieses Zitats aus seinem Buch).

Ich bin überzeugt, dass wir nicht mehr weit von dieser "einen großen weltweiten Krise" entfernt sind, wenngleich ich auch nichts dagegen hätte, wenn ich mich täuschen würde.

Massive Bevölkerungsreduktion

An dieser Stelle fragt sich der eine oder andere vielleicht, wozu eine relativ kleine Gruppe solche unfassbaren Katastrophen auslösen sollte, bei der unzählige Menschen sterben werden?

Die Antwort dazu ist recht einfach und findet sich bereits in dem oben erwähnten Zitat von David Rockefeller wieder: Sie wollen die Welt beherrschen, wozu sie eine neue Weltordnung benötigen, die sie nur aufrecht erhalten können, wenn die Menschheit stark dezimiert wird. So heißt es auf den Steintafeln von Georgia :

Halte die Menschheit unter 500.000.000

Die augenscheinliche Erklärung, warum das gemacht werden sollte, wird gleich mitgeliefert:

in fortwährendem Gleichgewicht mit der Natur

Jetzt wird auch verständlich, warum wir an das Märchen von der Überbevölkerung glauben sollen. Die Dezimierung sei erforderlich, damit es unter anderem genug zu essen für alle Menschen gibt.

In Wirklichkeit aber lässt sich die Welt mit weniger Menschen besser (oder überhaupt erst) beherrschen, als mit mehreren Milliarden, daher müssen sie dezimiert werden. In den Augen der Kontrollfreaks sind wir nur "Dreck" (siehe Film "Zeitreise in die Katastrophe"), "Ungeziefer" oder "Vieh in Menschengestalt".

Diesem Denkschema muss jemand folgen, um mental in der Lage zu sein, seinesgleichen nahezu auszurotten. Es ist aber eine äußerst menschenverachtende, ja, satanische Sichtweise, die an Arroganz und Überheblichkeit nicht zu überbieten ist.

Dass es den Kontrollfreaks mit der drastischen Bevölkerungsreduktion ernst ist, zeigt die im Netz verfügbare Deagle-Liste in welcher bis zum Jahr 2025 eine massive Reduzierung der Bevölkerung vorhergesagt wird.

So soll zum Beispiel die Bevölkerung der USA (derzeit rund 326 Millionen Menschen) im Jahr 2025 nur noch knapp 100 Millionen Menschen betragen, was einem Rückgang von 70% entspricht. In der BRD sieht es ähnlich aus: von 81 auf 28 Millionen (-65%).

Dem unter der Liste stehenden Kommentar ist zu entnehmen, dass in den Prognosen keine Pandemie und kein Atomkrieg enthalten ist. Sofern ich das richtig verstanden habe, wird als Hauptgrund für den Bevölkerungsrückgang der Zusammenbruch des westlichen Finanzsystems genannt.

Ich halte die Liste durchaus für realistisch, weil sie eine so unglaubliche Dezimierung in sehr kurzer Zeit enthält, dass dies die wenigsten Menschen begreifen können, die nichts von dem Plan der Kontrollfreaks wissen und alles für Unsinn halten:

Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkanntwerden

Nun aber folgen die angekündigten Videos in ihrer Reihenfolge mit Anmerkungen von mir.

3. November 2019?: Brandkatastrophe in Seattle

In dem folgenden Video wird eine verheerende Brandkatastrophe in Seattle vorhergesagt, die ihren Ursprung im Footballstadion haben soll. Es ist anzunehmen, dass dieser Anschlag den Russen in die Schuhe geschoben wird, um einen Krieg zu provozieren.

Zur Erinnerung: In dem Spielfilm "Zeitreise in die Katastrophe" aus dem Jahr 1999 gibt es auch einen Brandanschlag in einem Sportstadion. Laut Prospekt der Zeitreisefirma sollen bei dieser Katastrophe 11.369 Menschen ums Leben kommen. Nachdem die Amerikaner den Monat vor dem Tag schreiben, ist in dieser Zahl auch der 3. November (=11/3) enthalten.

An so viele Zufälle zu glauben, fällt schwer, insbesondere dann, wenn sie über einen so langen Zeitraum versteckt mitgeteilt werden. Doch hier nun das erwähnte Video, das aufgrund einer satanischen Szene nicht für Kinder und Jugendliche geeignet ist:

Aus dem Video geht allerdings nicht die Jahreszahl der Katastrophe hervor. Wenn der Autor sagt "Lasst euch nicht durch das Jahr 2015 täuschen, letztendlich ist das Jahr 2019 gemeint", so belegt er nicht, warum er diese Ansicht vertritt.

Das heißt natürlich nicht, dass die angekündigte Katastrophe nicht 2019 stattfinden kann, es könnte aber auch ein anderes Jahr sein. Für 2019 spricht eine Szene aus einem Arcadespiel der Seahawks , also der Footballmannschaft, die am 3. November 2019 gegen die Buccaneers spielen, in dem klar das Datum 11/03/19 zu lesen ist (siehe Video zum Stromausfall bei ca. 4:50).

Aktualisierung vom 04.11.2019: Die Katastrophe hat glücklicherweise (noch) nicht stattgefunden.

Wie ich gestern auf YouTube in Kommentaren las, haben mehrere Bewohner Seattles die Stadt vor dem 3.11. verlassen und dürften inzwischen wieder zurückgekehrt sein.

War das eine übertriebene Reaktion und alles nur Panikmache? Mit Sicherheit nicht. Selbst, wenn der Anschlag weder 2020 noch 2021 stattfinden wird, war das Verhalten der Bewohner angesichts der unzähligen Hinweise auf 9/11 eine absolut logische und richtige Reaktion.

Auch sollte nun niemand den Autor des Videos schlecht machen, weil er sich auf das Jahr 2019 versteift hat. Er war davon überzeugt und wer weiß, vielleicht haben auch ein paar Handlanger, die den größenwahnsinnigen Anschlag umsetzen sollten, kalte Füße bekommen?

In der heutigen Zeit ist alles möglich und niemand sollte aufhören wachsam zu bleiben, sondern Hinweise auf Katastrophen weiter ernst nehmen, selbst, wenn sie nicht zum erwarteten Zeitpunkt eintreffen.

9. Dezember 2019?: Ermordung Donald Trumps

36 Tage nach dem "Anschlag" in Seattle, soll Präsident Donald Trump getötet werden. Die Rede ist von zwei Kopfschüssen, womöglich von hinten. Damit wäre er der dritte und vermutlich letzte Präsident der USA, der einem Mordanschlag zum Opfer fiele:

  1. 14. April 1865: Abraham Lincoln, 16. Präsident
  2. 22. November 1963: John Fitzgerald Kennedy, 35. Präsident
  3. 9. Dezember 2019?: Donald John Trump, 45. Präsident

Mit der Ermordung Trumps soll auch ein Finanzcrash einhergehen.

14. Januar 2020?: Stromausfall in Europa

Die Stromnetze der Länder Europas, inkl. Teile Nordafrikas, wurden in der Vergangenheit systematisch zusammengeschaltet, offiziell, um Strom zwischen den Ländern auszutauschen, was in der Praxis auch gemacht wird.

Doch diese Vernetzung hat zur Folge, dass diejenigen, welche diese Netze letztlich in ihrer Hand haben (die Kontrollfreaks), auch jederzeit das Stromnetz europaweit abschalten können. Offiziell wird es dann heißen, dass es sich um einen Terroranschlag handelt oder es wird einmal mehr den Russen in die Schuhe geschoben, um den langersehnten Krieg anzuzetteln.

Und weil ein Stromausfall nur im Winter verheerende Folgen haben wird, ist das Datum im Januar sehr wahrscheinlich. Die Rede ist von einem Ausfall, der 1-2 Wochen andauern soll. Das wird zu massiven Problemen führen, weil die meisten Einrichtungen, wie zum Beispiel Krankenhäuser, nur auf einen Stromausfall von wenigen Tagen vorbereitet sind, oft nur für 48 Stunden oder weniger.

Das Problem dabei ist, dass es europaweit sein wird und kein Land dem anderen mit Strom aushelfen kann. So etwas hat es in der Geschichte der Menschheit noch nicht gegeben.

f

Aktualisierung vom 08.09.2019: Bereits im September 2015, kurz nach dem Beginn des massenhaften, illegalen Imports von Ausländern in die BRD, hatte ich auf meiner alten Homepage vor Unruhen bis hin zu einem Bürgerkrieg gewarnt.

Ausgelöst wurde dies durch Gerüchte in Foren, in denen berichtet wurde, dass sich bereits zum damaligen Zeitpunkt mehrere tausend Söldner in stillgelegten Kasernen der Bundeswehr aufhielten und auf einen Tag "X" warteten.

Nachdem nun die Jahre ins Land gegangen sind, und öffentliche Unruhen bzw. ein Bürgerkrieg bisher ausgeblieben sind, kam ich zu der Ansicht, dass dies wirklich nur Gerüchte waren und die Deutschen mehr oder weniger friedlich durch Vermischung und der Installation des Islams ausgerottet werden sollen.

Nun aber gibt es eine aktuelle Information eines Angestellten der Bundespolizei, welcher sagt, dass sich inzwischen rund 500.000 bewaffnete Söldner in der BRD als sogenannte "Schläfer" aufhalten und auf ihren Tag warten, um loszuschlagen.

Welcher Tag "X" wäre dafür besser geeignet, als ein europaweiter Stromausfall?

Weil in den Simpsons die Entrückung gezeigt wird, möchte ich kurz zwei Irrtümer diesbezüglich richtig stellen:

  1. Der Zeitpunkt der Entrückung lässt sich nicht berechnen
  2. Die Entrückung findet nicht vor der großen Trübsal statt

Zu 1.: Niemand außer Gott, dem Vater, weiß, wann die Entrückung stattfinden wird, weshalb sich der Zeitpunkt auch nicht berechnen lässt:

»Seid immer bereit!«
Matthäus 24,36

Und doch weiß niemand, wann das Ende kommen wird, auch die Engel im Himmel nicht, ja, noch nicht einmal der Sohn. Den Tag und die Stunde kennt nur der Vater.

Zu 2.: Es gibt zu viele eindeutige Bibelstellen, welche der Lehre der Vorentrückung widersprechen:

Die Verfolgung der Christen und die Zerstörung Jerusalems
Markus 13,30

Wenn der Herr diese Leidenszeit nicht verkürzen würde, könnte niemand gerettet werden! Aber seinen Auserwählten zuliebe hat er diese Zeit begrenzt.

Die Zeit hätte nicht begrenzt werden müssen, wenn seine Auserwählten vor der Drangsal entrückt würden. Es ist vielmehr so, dass selbst von den Auserwählten nur die Hälfte das Ziel, die ewige Herrlichkeit erreichen werden (siehe Matthäus 25,1-13 und Lukas 17,34-35 ).

Der Brief an die Gemeinde in Smyrna
Offenbarung 2,10

Fürchte dich nicht vor dem, was dir noch bevorsteht. Der Teufel wird einige von euch ins Gefängnis bringen, um euch auf die Probe zu stellen. Zehn Tage lang werdet ihr leiden müssen. Bleib mir treu, auch wenn es dich das Leben kostet. Dann werde ich dir als Siegespreis das ewige Leben geben.

Die ersten sechs Siegel
Offenbarung 6,9-11

Jetzt brach das Lamm das fünfte Siegel auf. Ich sah unten am Altar all die Menschen, die man getötet hatte, weil sie sich treu an Gottes Wort gehalten und bis zuletzt ihren Glauben bekannt hatten. Laut riefen sie: »Gott, du heiliger und wahrhaftiger Herrscher! Wann endlich sprichst du dein Urteil über all die Menschen auf der Erde, die unser Blut vergossen haben? Wann wirst du sie dafür zur Rechenschaft ziehen?« Jeder von ihnen bekam ein weißes Gewand, und ihnen wurde gesagt: »Wartet noch kurze Zeit, bis sich das Schicksal eurer Geschwister und Leidensgefährten auf der Erde erfüllt hat, die auch noch getötet werden müssen.«

Auch hier hat die Leidenszeit bereits begonnen und doch müssen sich alle, die das Ziel ihres Glaubens erreicht haben, noch gedulden, bis auch ihre Glaubensgeschwister getötet wurden.

Die Auferstehungshoffnung und die Eigenart der Auferstehung
1.Korinther 15,52

In einem Nu, in einem Augenblick, bei der letzten Posaune; denn posaunen wird es, und die Toten werden auferweckt werden, unvergänglich sein, und wir werden verwandelt werden.

Das kleine Buch
Offenbarung 10,7

Denn wenn der siebte Engel seine Posaune bläst, wird Gott seinen Plan, dieses große Geheimnis, vollenden, so wie er es seinen Dienern, den Propheten, zugesagt hat.

Meinem Verständnis nach erfolgt die Entrückung, wenn der siebte Engel seine Posaune bläst, weil dies die letzte ist. Doch bis es soweit ist, haben die Plagen Gottes bereits angefangen und sollen die Auserwählten teilweise verschonen:

Die fünfte Posaune
Offenbarung 9,4

Doch sie durften weder dem Gras noch den Bäumen oder irgendeiner Pflanze auf der Erde Schaden zufügen. Sie sollten nur die Menschen quälen, die nicht das Siegel Gottes auf ihrer Stirn trugen.

Somit habe ich keinen Zweifel, dass alle Gläubigen mit in die schrecklichste Zeit aller Zeiten geführt werden, eventuell auch, um die Spreu vom Weizen zu trennen, denn nur, wer bereits jetzt fest mit dem Herrn Jesus verbunden ist und jede Sünde entschieden meidet, wird die Kraft haben, diese Leidenszeit geistlich zu durchstehen und das Ziel zu erreichen.

Wie kann ich mich vorbereiten?

Zunächst sollte niemand in Panik verfallen, sondern die verbleibende Zeit dazu nutzen, sich möglichst unabhängig vom System zu machen:

Zwar könnte es auch sein, dass (noch) nichts von alldem eintrifft, jedoch lassen sich die in den Videos genannten Argumente nicht einfach beiseite wischen.

Lieber bereite ich mich auf etwas vor, das (vorerst) nicht stattfinden wird, als dass mich eine Katastrophe unvorbereitet überrascht, denn das ist die denkbar ungünstigste Situation.

Ein Alarmzeichen, dass eine Katastrophe unmittelbar bevorsteht, sind in den Medien laufende Archivbilder von Politikern und Prominenten. Diese haben sich zu diesem Zeitpunkt bereits ins Ausland abgesetzt oder in ihre Schutzbunker verkrümelt.

Praktische Vorbereitungen

Ob die Katastrophe am 3.11. bereits Auswirkungen auf Europa haben wird, ist fraglich. Wenn es ein lokal begrenztes Ereignis bleiben wird, eher nicht.

Mit der Ermordung von Donald Trump am 9.12. soll angeblich auch das Finanzsystem zusammenbrechen. Das wäre meiner Ansicht nach ein weltweites Ereignis. Es ist klar, dass danach Bargeld nur noch eine zeitlang akzeptiert werden wird und die Menschen früher oder später wieder zum Tauschhandel übergehen werden. Vermutlich wird dann die Gelegenheit genutzt, um die Leute zu verchippen , weil das Bargeld den Kontrollfreaks schon lange ein Dorn im Auge ist.

Der Stromausfall am 14.1. wird in Europa, insbesondere im Norden, die schwersten Auswirkungen haben. Es wird nicht lange dauern, bis die öffentliche Ordnung zusammenbricht und die Leute das Plündern anfangen.

Das Wenigste, was jeder tun sollte, ist Wasser- und Nahrungsvorräte zu horten. Dabei sind 14 Tage das absolute Minimum, denn es ist nicht davon auszugehen, dass nach einem 1-2 wöchigen Stromausfall innerhalb weniger Tage wieder der Normalzustand hergestellt werden wird, sofern das überhaupt noch einmal möglich ist.

Besitzer einer Solaranlage sollten diese so umbauen lassen, dass sie bei Bedarf den Strom selbst nutzen können. Dazu gehören zur Stromspeicherung auch Batterien, was das Ganze jedoch sehr teuer macht.

Landwirte sind aufgerufen ihren Viehbestand (insbesondere Milchkühe) soweit zu reduzieren, dass diese notfalls auch noch von Hand versorgt werden können.

In Mietwohnungen, insbesondere in Mehrfamilienhäusern, wird es in der Regel keine Möglichkeit geben mit Holz zu heizen. Ein Notbehelf kann ein mobiler Gasofen sein, der aber recht viel Gas verbraucht und auch gute Belüftung benötigt. Eventuell ist eine Petroleumheizung die bessere Alternative dazu (siehe auch meinen Erfahrungsbericht Petroleumheizung mit 5 Liter Tank). In beiden Fällen sollte man sich nach dem Verbrauch erkundigen und ungefähr überschlagen, wie viel Brennstoff für mehrere Wochen benötigt wird.

Es muss damit gerechnet werden, dass - auch aufgrund der Sicherheitslage - über Wochen hinweg das Haus nicht verlassen werden kann. Internet gibt es während des Stromausfalls nicht, auch sonst keine Kommunikationsmittel, die nicht batteriebetrieben sind.

Wer finanziell dazu in der Lage ist, der könnte vor dem 14.1. einen Urlaub außerhalb Europas buchen, muss sich aber dann auch darauf einrichten, dass er in der nächsten Zeit - vielleicht auch nie mehr - zurückkehren kann. Sollte der Stromausfall aber ausfallen (witziges Wortspiel), so hat er keinen Schaden gehabt und es steht einem Heimflug nichts im Weg.

Ein autarkes Wohnmobil ist meiner Ansicht nach eine gute Vorbereitung, weil damit flexibel reagiert und notfalls auch das Land oder gar Europa verlassen werden könnte. Das Wichtigste, um über Wochen hinweg damit autark zu sein, ist:

Siehe auch meinen Beitrag Checkliste Wohnmobilkauf.

Betreiber von (kommerziellen) Internetseiten sollten sich auch Gedanken darüber machen, ob sie mit ihrer Seite nicht ins Ausland umziehen. Bei manchen Providern lässt sich der Serverstandort im ControlPanel auswählen. Falls hier ein Server außerhalb Europas auswählbar ist, liese sich dieser aktivieren. Zu bedenken ist dabei, dass die Verbindung dorthin länger dauert und die Seite dann eventuell spürbar langsamer wird.

Das macht auch nur Sinn für Angebote, die sich nicht nur an deutsche, bzw. europäische Kunden richtet und man selbst auch weiterhin Internetverbindung hat.

Weitere Informationen zur Krisenvorbereitung, finden sich auch auf der Homepage des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe .

Bei allen Überlegungen darf nicht übersehen werden, dass es auch Länder außerhalb Europas gibt, die zu dem europäischen Verbundnetz gehören, wie zum Beispiel Marokko, Algerien, Tunesien und die Westsahara und dass Gegenden mit einem Atomkraftwerk gemieden werden sollten, weil diese unter Umständen nicht bis zur völligen Abschaltung gekühlt werden können (kann Monate dauern, vorausgesetzt, dass die Notstromversorgung über den gesamten Zeitraum einwandfrei funktioniert).

Mentale Vorbereitung

Jeder weiß zwar, dass er einmal sterben wird, aber in der Regel wird dieser Gedanke lebenslang verdrängt. Wenn aber erst die geschilderten Katastrophen (oder ähnliche) eingetreten sind und man nicht auf sein Ableben vorbereitet ist, wird es eine böse Überraschung geben.

Daher gehe ich an dieser Stelle näher darauf ein, was jeder tun sollte, bevor die Katastrophen hereinbrechen, denn danach werden viele, die Gott bisher nicht persönlich kennengelernt haben und seinen Heilsplan nicht verstehen, an ihm und seiner Allmacht (ver)zweifeln und sich mit verbittertem Herzen gegen ihn stellen:

Die sechste Posaune
Offenbarung 9,20-21

Doch trotz all dieser entsetzlichen Katastrophen dachten die Überlebenden nicht daran, sich zu ändern und zu Gott umzukehren. Nach wie vor beteten sie die Dämonen an und ihre selbst gemachten Götzen aus Gold, Silber, Bronze, Stein oder Holz, die weder hören noch sehen noch laufen können. Ja, die Menschen kehrten nicht um. Sie hörten nicht auf, einander umzubringen, Zauberei zu treiben, sexuell unmoralisch zu leben und einander zu bestehlen.

Gehört denn die Zerstörung der Welt und die Vernichtung vieler Menschen zu Gottes Heilsplan? Unbedingt! Wir Menschen, insbesondere solche, die eine Religion ausüben, haben eine falsche, oft nur zu menschliche Vorstellung von Gott:

Jesus kündigt seinen Tod und seine Auferstehung an
Matthäus 16,22-23

Da nahm ihn Petrus zur Seite, um ihn von diesen Gedanken abzubringen: »Herr, das möge Gott verhindern! So etwas darf dir niemals zustoßen!« Aber Jesus wandte sich zu ihm und sagte: »Weg mit dir, Satan! Du willst mich hindern, meinen Auftrag zu erfüllen. Was du da sagst, ist menschlich gedacht, aber Gottes Gedanken sind anders.«

Sie beschränken ihr Gottesbild auf den "alten Mann mit einem langem weißen Bart", der sie vor allem Unheil beschützen soll. Um es kurz zu machen: So ein Gott existiert nicht. Ich hatte ja schon weiter oben geschrieben, dass Gott unveränderbar ist und Sünde auch heute noch hasst (nicht den Sünder). Was wir hier auf der Erde als "normal" wahrnehmen, ist im Himmel der absolute Ausnahmezustand.

Wenn mir dieser weltliche Vergleich an dieser Stelle erlaubt ist: Im Himmel herrscht seit dem Sündenfall - also seit über 6.000 Jahren - Alarmstufe Rot. Zwar hat Gott natürlich noch immer die volle Kontrolle über seine Schöpfung, jedoch ist sie komplett aus den Fugen geraten.

Ursprünglich war vorgesehen, dass Gott zusammen mit Adam und Eva ewig in Frieden und Harmonie im Paradies auf der Erde leben würde. Vor dem Sündenfall gab es nichts Negatives auf der Erde (mit Ausnahme Satans, der aber erst mit dem Sündenfall in Gestalt einer Schlange in Erscheinung trat).

Nur einmal zum Vergleich: Ganze 2 Kapitel von 1189 Kapiteln der Bibel hat die Schöpfung gehalten und wartet seitdem auf die vollständige Erneuerung . An der Erde gibt es nichts mehr zu reparieren. Mit der Sintflut hat Gott einen Reparaturversuch unternommen, der jedoch nicht das gewünschte Ergebnis gebracht hat, weil die Nachkommen Noahs (also auch wir) weiter gesündigt haben. Daher ist die Erde der vollständigen Vernichtung durch ein Feuergericht preisgegeben:

Christus kommt wieder
2.Petrus 3,7

Auch der jetzige Himmel und die jetzige Erde werden nur so lange bestehen, bis Gott das entscheidende Wort spricht: Wenn er es anordnet, wird das Feuer sie am Tag des Gerichts vernichten, und er wird sein Urteil über alle Gottlosen sprechen.

Vielleicht zum besseren Verständnis: Wenn Du mit Deinem alten Auto in die Werkstatt fährst, um es reparieren zu lassen, sagt Dir der Mechaniker, dass sich das nicht mehr lohnt, der Wagen auf den Schrott gehört und Du Dir besser einen neuen kaufen solltest. Ebenso lohnt sich die Reparatur der Erde nicht mehr (bzw. ist sie nicht möglich), sondern muss "verschrottet" werden, damit etwas Neues entstehen kann.

Die Menschen denken, dass es keinen Gott geben kann, denn sonst würde er nicht tatenlos zusehen, wie seine Schöpfung zerstört wird. In Wirklichkeit aber benutzt er die Zerstörungswut Satans dazu seinen Heilsplan zu erfüllen. Satan wiederum nutzt dazu die Kontrollfreaks , um möglichst lange im Hintergrund bleiben zu können und das sichtbare Kommen des Antichristen vorzubereiten.

Nun wartet also Gott schon seit rund 2.000 Jahren, dass die Menschen seinen offenbarten Heilsplan und seine damit verbundene Geduld erkennen, zu ihm umkehren und ihr Leben ändern, weil er sie liebt und nicht zusammen mit dem Teufel und seinen Helfern in die ewige Verdammnis werfen will:

Das Weltgericht
Matthäus 25,41

Dann wird er sich denen an seiner linken Seite zuwenden und sagen: ›Geht mir aus den Augen, ihr Verfluchten, ins ewige Feuer, das für den Teufel und seine Engel bestimmt ist!‹

Gott hat wirklich alles getan, damit Du dieses Schicksal nicht erleiden musst:

Jesus und der Pharisäer Nikodemus
Johannes 3,16

Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben.

Und wenn jemand diese Geduld und Liebe nicht wertschätzt, sondern Gott anklagt, anstatt sein Leben zu ändern, dann soll es ungerecht sein, wenn Gott eines Tages alle unbußfertigen Menschen in seinen lange zuvor angekündigten Gerichten umkommen lässt?

Kein Anspruch auf Gottes Barmherzigkeit
Römer 9,20

Darauf kann ich nur antworten: Wer seid ihr denn eigentlich, ihr Menschen, dass ihr meint, Gott zur Rechenschaft ziehen zu können? Glaubt ihr wirklich, dass ein Gefäß aus Ton den Töpfer fragt: »Warum hast du mich so gemacht?«

Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Hesekiel 18,23

Ich, Gott, der HERR, frage euch: Meint ihr, es würde mir Freude machen, wenn ein Gottloser sterben muss? Nein, ich freue mich, wenn er von seinen falschen Wegen umkehrt und lebt!

Die Gleichnisse vom verlorenen Schaf und von der verlorenen Münze
Lukas 15,7

Ich sage euch: So wird auch im Himmel Freude herrschen über einen Sünder, der zu Gott umkehrt – mehr als über neunundneunzig andere, die nach Gottes Willen leben und es deshalb gar nicht nötig haben, zu ihm umzukehren.

Schau: noch reicht Dir Gott durch den Herrn Jesus seine Gnadenhand. Wenn Du sie aber abweist, wirst Du dem Gericht Gottes nicht entrinnen. Es gibt nur diese zwei Möglichkeiten: Sich retten lassen oder gerichtet werden. Der berühmte Mittelweg existiert nicht:

Zwei Wege
Matthäus 7,13-14

»Geht durch das enge Tor! Denn das Tor zum Verderben ist breit und der Weg dorthin bequem. Viele Menschen gehen ihn. Aber das Tor, das zum Leben führt, ist eng und der Weg dorthin schmal! Deshalb finden ihn nur wenige.«

Johannes der Täufer tritt hinter Jesus zurück
Johannes 3,36

Wer an den Sohn Gottes glaubt, der hat das ewige Leben. Wer aber nicht auf ihn hört, wird nie zum Leben gelangen, sondern Gottes Zorn wird für immer auf ihm lasten.

Nur wenige glauben
Johannes 12,47-48

Wenn jemand meine Botschaft hört und nicht danach handelt, verurteile ich ihn nicht. Denn ich bin nicht als Richter der Welt gekommen, sondern als ihr Retter. Wer mich ablehnt und nicht nach meiner Botschaft lebt, der hat schon seinen Richter gefunden: Was ich verkündet habe, wird ihn am Tag des Gerichts verurteilen.

Dass Du bis hierher durchgehalten hast, könnte ein Zeichen dafür sein, dass der Geist Gottes an Deinem Herzen arbeitet, denn viele andere hätten angesichts der zitierten Bibelstellen die Seite längst verlassen. Daher möchte ich Dich ermuntern Deine Umkehr zu Gott nicht hinauszuschieben:

Verschließt euch nicht vor Gott!
Hebräer 3,7-8

Deshalb fordert uns der Heilige Geist auf: »Heute, wenn ihr meine Stimme hört, dann verschließt eure Herzen nicht wie eure Vorfahren, als sie sich erbittert gegen mich auflehnten«.

Denn:

Mahnung zu Glaubenszuversicht und Treue - Warnung vor Rückfall
Hebräer 10,31

Es ist furchtbar, in die Hände des lebendigen Gottes zu fallen!

Seht auf Jesus Christus!
Philipper 2,10-11

Vor Jesus müssen einmal alle auf die Knie fallen: alle im Himmel, auf der Erde und im Totenreich. Und jeder ohne Ausnahme wird zur Ehre Gottes, des Vaters, bekennen: Jesus Christus ist der Herr!

Besser zu Lebzeiten freiwillig die Knie beugen und sich retten lassen, als vor dem Richter der Welt auf die Knie zu fallen, wenn es für immer zu spät ist.

Zum Abschluss noch ein Film über das Leben des Herrn Jesus, der von Campus für Christus produziert wurde:

Falls Du ihn nicht ganz bis zum Schluss angesehen hast oder gar keine Videos ansehen kannst oder willst, hier das Übergabegebet aus dem Film:

Oh Gott, Herr des Universums! Du bist heilig und erhaben. Ich danke Dir für Deine väterliche Liebe und bereue, dass ich Deine Gebote missachtet und gesündigt habe.

Ich danke Dir, dass Du Jesus gesandt hast, um am Kreuz für mich zu sterben und dass er wieder auferstanden ist.

Ich danke Dir, dass er die Strafe für meine Sünden auf sich genommen hat. Ich will nach Deinem Willen leben und nehme Jesus an, als meinen Erlöser und Herrn.

Ich danke Dir für die Vergebung meiner Sünden und dafür, dass Du mir den Weg zum ewigen Leben in Deinem Reich eröffnet hast.

Ich bitte Dich: Erfülle mich mit Deinem Heiligen Geist, damit er mich begleite und Deinen Weg für mich zeige. Er stärke mich darin, Dich von ganzem Herzen zu lieben und ein Leben zu führen, dass Dir gefällt.

Die Menschen in aller Welt sollen Dich loben! Amen.

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben...

- Einstellungen verbergen -

Dein Kommentar wird anonym als Gast veröffentlicht